Form und Funktion

SoundEar® wird in 1,5 bis 2 Meter Höhe an einer Wand befestigt. Das Gerät misst den Geräuschpegel an der Stelle, an der es aufgehängt ist. Studien haben jedoch gezeigt, dass in den meisten Räumen der gleiche Geräuschpegel herrscht - und zwar unabhängig vom Ort der Messung -, da der Schall von den Wänden, der Decke und dem Boden reflektiert wird.

Aus diesem Grund veranschaulicht SoundEar® auf lehrreiche Weise den Geräuschpegel, gleichgültig wo Sie sich im Verhältnis zum Messgerät befinden.

SoundEar®XL lässt sich so einstellen, dass es bei den folgenden Schwellenwerten aktiviert wird. Diese Schwellenwerte richten sich nach dem jeweiligen Einsatzort:

1) Am Arbeitsplatz oder in Institutionen, in denen gesetzliche Geräuschbestimmungen und zugehörige Schwellenwerte implementiert werden. Bei 80 dB (A) erscheint ein gelbes Ohrsignal; bei 85 dB (A) wird ein rotes Ohrsignal, begleitet von einem Warnsignal, angezeigt.

2) In Musikräumen und Konzerthallen, in denen man sich gewöhnlich nur kurze Zeit aufhält. Bei 92 dB (A) erscheint ein gelbes Ohrsignal; bei 105 dB (A) wird ein rotes Ohrsignal, begleitet von einem Warnsignal, angezeigt.

Diese Schwellenwerte lassen sich im Geräteinneren einstellen.

SoundEar® ist für den Anschluss zusätzlicher Geräte wie der Relaisbox SoundBuster™; vorbereitet, die die Stromversorgung zu Verstärkern usw. bei zu hohem Lärmpegel (rotes Ohrsignal) unterbrechen können. (Weitere Informatioen finden Sie unter SoundBuster™)